kubit - software for construction, surveying and architecture
Logo der FARO 3D Software GmbH, Software für Vermessung und Dokumentation
Software für Vermessung und Dokumentation

 

Software Releases 16.5

FARO 3D Software stellt die neuen Programmversionen 16.5 vor

Nachfolgend finden Sie die neuen Features der Programmversion 16.5 gelistet. Um weitere Informationen, z.B. zu Testversionen zu erhalten, füllen Sie bitte dieses Formular aus.
Sie besitzen eine alte Programm-Version und sind an einem Überblick zur neuen Version interessiert, dann besuchen Sie eines unserer in Kürze stattfindenden Webinare.

PointSense basic (und alle weiteren PointSense Lösungen) für AutoCAD:

  • Horizontale Schichten auf definierter Höhe:
    Der Nutzer kann nun horizontale Schichten in einer bestimmten Höhe definieren. Der Befehl eignet sich z.B. für Meterrisse, die oft in der Architektur benötigt werden.
  • Detailverbesserungen:
    Punktwolken können jetzt mit einem Versatz eingefügt werden; die Scan-Navigation
    stellt ein neue Isolations-Option bereit; der Ortho-Bild Befehl wurde optimiert.

PointSense Pro (und alle Branchenlösungen) for AutoCAD:

  • Viele Polygone automatisch angleichen:
    Der neue Befehl beschleunigt das Erzeugen von Querprofilen und die Erstellung von Höhenlinien.
  • 1-Klick Ebene:
    Dieser Befehl ermöglicht noch schnelleres Erzeugen von Ebenen als Konstruktionshilfen und Benutzerkoordinatensysteme.
  • Automatische Ebenenumgrenzung:
    Optionale Ergebnisse, die erzeugt werden können, sind:  Umringspolylinien oder eine bis an die gefundenen Grenzen ausgedehnte Ebene.

 

PointSense Building for AutoCAD:

  • Raster einmessen:
    Der Befehl ist jetzt per Dialogfeld aufrufbar und bietet mehr Optionen zum präzisen Zeichnen von Deckenrastern und Bodenfliesen.
  • Segmente über 2D Polylinien messen:
    Der Einsatz von 2D Polylinien anstatt von 3D Polylinien unterstützt den Nutzer bei speziellen Aufgaben wie dem Einmessen von geschwungenen Treppenstufen.

PointSense Heritage for AutoCAD:

  • Optimierte Nutzeroberfläche zur Bildverwaltung:
    Noch einfacheres photogrammetrisches Auswerten großer Fotoprojekte.
  • Agisoft PhotoScan-Import:
    Nutzer der Structure from Motion Software PhotoScan können jetzt orientierte Fotos ins PointSense importieren und sie als zusätzliche Quelle zum 3D-Modellieren und Zeichnen nutzen als auch zum Erzeugen maßstabsgetreuer Bildpläne.

PointSense Plant for AutoCAD:

  • Advance Steel Export:
    Stahlträger können jetzt direkt nach Autodesk Advance Steel exportiert werden.
  • Unterstützung von Revit MEP:
    Autodesk Revit Kataloge können jetzt importiert werden und ein Export in intelligente Revit MEP Rohrstränge ist möglich.
  • Schnelle Modellierung von umfangreichen Tragwerken:
    Ein beschleunigter Wolkflow zum Angleichen von Stahlträgern durch die Nutzung der AutoCAD Befehle COPY und ARRAY steht jetzt zur Verfügung.
  • Prüfwerkzeug für Trägerausrichtung: 
    Neue Markierungen helfen Fehlplatzierungen und Rotationen bereits angeglichener Stahlträger zu identifizieren.
  • Neue Anschlusspunkt-Funktion:
    Bessere Unterstützung bei Messung auf der Flansch-Rückseite; direktes Setzen der Flanschdicke auf dem Katalog
  • Zusammengefasste Import- & Exportoptionen: 
    für Rohrleitungssysteme und Stahl werden bereitgestellt.
  • Schnellerer Walk-The-Run (WTR):
    Die Rohrstrangerkennung arbeitet im Vergleich zu Vorgängerversionen beschleunigt.
  • Teile nachträglich austauschen:
    Ein Austausch von Objekten nach Durchführung von WTR ist jetzt möglich.
  • Klarere Menüstruktur:
    Die Sortierung von links nach rechts trägt jetzt dem typischen Workflow Rechnung.

PointSense for Revit for Autodesk Revit:

  • Deutschsprachiges Setup:
    Die Software ist jetzt mit deutschen Menüs und Dialogen verfügbar.
  • Neues Tool zur Oberflächenanalyse:
    Die Analyse und Darstellung von Deformationen beliebiger Oberflächen (z.B. verformter Bauteile) und Gelände sind möglich.
  • Ebene Angleichen mit Kontur:
    Dieser Befehl ermöglicht die Ebenen-Erstellung durch einen Klick mit Anwachsen bis zur Kante.
  • Modellinien angleichen:
    Effizientes Digitalisieren von Konturen in der Punktwolke geht jetzt ähnlich wie in AutoCAD.
  • Speichern von Modellinien als Familie:
    Modellinien können jetzt erstmalig direkt als Revit 2D- und 3D-Familien gespeichert werden.
  • Anpassung von Decken und Dächern:
    Formen (wie Deckenplatten) können über Konstruktionspunkte und Modellinien angepasst werden.

VirtuSurv (Standalone-Software):

  • Direktanbindung zu SEMA:
    VirtuSurv stellt jetzt eine direkte Schnittstelle zur Holzbausoftware SEMA bereit.
  • Scan Map Verbesserungen:
    Eine Scanansicht kann jetzt u.a. durch Klick auf die Scankugel geöffnet werden.

TachyCAD for AutoCAD:

  • Neue Funktionalität in TachyCAD Building:
    • Intelligentes Punkte anfahren: Punkte können aus der Zeichnung heraus
      auf eine Fläche projiziert werden
    • enthält jetzt ein Toolset zum Aufmessen von Rohrleitungen und eine Werkzeugpalette
      für Topografiesymbol
  • Überarbeitung „Raster einmessen“:
    jetzt mit intuitivem Dialogfeld und mehr Optionen
  • Neu unterstützte Sensoren:
    Trimble M1, TOPCON DS etc.
  • Überarbeitung der Tachymeter-Kommunikation:
    Stabilerer Verbindungsaufbau, vor allem für Bluetooth
  • Überarbeitung der Ansteuerung von Trimble Tachymetern
    Jetzt ist das Auslösen am Instrument möglich.
  • Weiterentwicklung in TachyCAD Gebäude und Archäologie:
    Segmente können jetzt über 2D-Polylinine einmessen werden (Anwendungsbeispiel: geschwungene Treppenstufen)

PhoToPlan for AutoCAD

  • Optimierte Nutzeroberfläche zur Bildverwaltung:
    Noch einfacheres photogrammetrisches Auswerten großer Fotoprojekte. 
  • Agisoft PhotoScan-Import:
    Nutzer der Structure from Motion Software PhotoScan können jetzt orientierte Fotos ins PhoToPlan importieren und sie zum 3D-Modellieren und Zeichnen nutzen sowie zum Erzeugen maßstabsgetreuer Bildpläne.