kubit - software for construction, surveying and architecture
Logo der FARO 3D Software GmbH, Software für Vermessung und Dokumentation
Software für Vermessung und Dokumentation
Piping in AutoCAD

PointSense Building

    1. Schnelle Konstruktion von 2D-Schnitten aus 3D Laserscanner Daten
    2. Spezielle Zeichen- und Bemaßungsbefehle für Gebäudeelemente wie Fenster, Türen, Treppen, etc.
    3. Datenbanktaugliche Flächenverwaltung
    4. Berechnung von Orthobildern aus 3D-Laserscanner Daten

Grundrisse und Schnitte aus 3D-Laserscannerdaten

PointSense Building ist die Branchenlösung für die schnelle und effiziente Auswertung von 3D-Laserscandaten bestehender Architektur. Ergebnis sind Grundrisse, Schnitte und Ansichten  in AutoCAD. PointSense Building stellt zahlreiche Werkzeuge für die Verwaltung von Punktwolken, zum effizienten, halbautomatischen Zeichnen sowie zur Plan-Ausgestaltung zur Verfügung. Es unterstützt fast alle am Markt befindlichen 3D-Laserscanner-Datenformate.

Die FARO Software funktioniert vollwertig mit den Datenformaten fast aller 3D-Scannerhersteller

FARO unterstützt die meisten marktüblichen Datenformate und ist damit herstellerunabhängig einsetzbar. Als einer der führenden Anbieter von 3D-Scannern für den Fern- und Nahbereich bieten wir unsere Lösungen natürlich auch als Komplettpakete an.

 

Kurze Einführung in PointSense Building, englisches Video


Zeichnen von 2D-Plänen in 3D-Scannerdaten

Ein leistungsfähiger Bereichsmanager hilft, die Punktwolke in Teilbereiche zu untergliedern, die für verschiedene Auswertungen jeweils relevant sind. Die einzelnen Bereiche können ein- und ausgeblendet, eingefärbt oder auch einzeln exportiert werden. Sie entstehen durch polygonales Auswählen oder durch automatische Schichtgenerierung. Mit letzterem lassen sich effizient Grundrisse in beliebigen Höhen und Schnitte in allen Lagen erzeugen. Aus existierenden Punktwolkenbereichen können durch Vereinigen oder Invertieren mit nur einem Klick neue Bereiche erzeugt werden. So lassen sich z. B. sehr schnell störende Teile der Punktwolke wie Bäume oder Mobiliar ausschneiden.

Automatisches Zeichnen von Wand-, Boden- und Deckenverläufen

PointSense Building ergänzt AutoCAD um nützliche Werkzeuge zum Erstellen von 2D-Plänen aus 3D-Laserscannerdaten. Nach der Definition von Schichten unterstützen die Polygonfitting-Werkzeuge das Zeichnen der Wand-, Boden-,  und Deckenverläufe. Durch die Angleichung aufeinanderfolgender Linien und deren automatische Verschneidung entstehen schnell und präzise durchgängige Linienzüge. Ebenen lassen sich automatisiert aus den Scannerdaten extrahieren und  liefern durch gegenseitiges Verschneiden Kanten, Ecken und Punkte.  

Spezielle Befehle für das Gebäudeaufmaß sparen Zeit

Spezielle Befehle für Türen, Fenster, Treppen, Nischen oder Stützen beschleunigen das Zeichen von Grundrissen.  Für Türen genügen z. B. fünf Klicks oder weniger, die grundrisstypischen Bemaßungen werden automatisch mit erstellt.

Vom Ortho-Bild den CAD-Plan abpausen

Der Nutzer kann aus beliebiger Richtung Ortho-Bilder von der Punktwolke erzeugen. Im entstehenden fotoähnlichen Rasterbild sind alle Objekte maßstäblich dargestellt, die parallel zur Projektionsebene liegen. Ein Anwendungsbeispiel sind  Fassadenansichten .  Das Orthobild kann mit CAD-Objekten überzeichnet oder selbst als Bildplan genutzt und mit AutoCAD-Objekten kombiniert und bemaßt werden.

Raumbuch mit Struktur

Parallel zum CAD-Plan kann eine Flächenliste mitgeführt werden. Geforderte Raumpolygone können damit schnell und komfortabel erstellt werden. In einer übersichtlichen und anpassbaren Baumstruktur werden die Flächen verwaltet und können mit ergänzenden Zusatzinformationen versehen werden, wie z. B. Flächeninhalt und Nutzungsart von Räumen. Raumstempel und Visualisierungen (z. B. unterschiedliche Raumschraffur je nach Nutzungstyp) lassen sich auf Knopfdruck erzeugen. Der Export der Daten in Datenbanken ist problemlos möglich.

Einsatzgebiete

PointSense Building wird überall eingesetzt, wo schnell aus 3D Scan-Daten 2D Pläne gewonnen werden müssen, z.B. für das Planen im Bestand, Bestandsdatenerfassung für Facility Management oder auch für den Innenausbau und Spezialbau, wie Schiffbau.

Piping in AutoCAD