kubit - software for construction, surveying and architecture
Logo der FARO 3D Software GmbH, Software für Vermessung und Dokumentation
Software für Vermessung und Dokumentation
Piping in AutoCAD

PointSense basic/Pro

    1. Erweiterung von AutoCAD um dort fehlende Werkzeuge zur Auswertung von 3D-Laserscanner-Daten
    2. Schnelles, übersichtliches Arbeiten in riesigen Punktwolken mit Hilfe eines intuitiven Bereichmanagers
    3. Effizientes Zeichnen von 3D-Drahtgittermodellen und Volumenkörpern

3D-Laserscanner-Daten in AutoCAD

PointSense basic und PointSense Pro stellen zahlreiche Werkzeuge für die Verwaltung und Auswertung von Laserscandaten in AutoCAD zur Verfügung und unterstützen den Import fast aller am Markt befindlichen 3D-Laserscanner Datenformate in AutoCAD.

Die FARO Software funktioniert vollwertig mit den Datenformaten fast aller 3D-Scannerhersteller

FARO unterstützt die meisten marktüblichen Datenformate und ist damit herstellerunabhängig einsetzbar. Als einer der führenden Anbieter von 3D-Scannern für den Fern- und Nahbereich bieten wir unsere Lösungen natürlich auch als Komplettpakete an.


Verwaltung von Punktwolken in AutoCAD

Ein leistungsfähiger Bereichsmanager hilft definierte Punktwolkenbereiche zu verwalten, einzufärben sowie ein- und auszublenden. Diese Bereiche entstehen durch selektives Auswählen bzw. durch automatische Schichtgenerierung. So lassen sich z. B. effizient Querschnittprofile ermitteln. Zur Beschleunigung der Auswertung können aus existierenden Punktwolkenbereichen durch Vereinigen oder Invertieren mit nur einem Klick neue Bereiche erzeugt werden. So lassen sich z.B. Bäume, die den Blick auf Fassaden verdecken, eliminieren, ohne dahinter liegende Gebäudepunkte zu verlieren.

Auswertung der 3D-Scandaten

PointSense Pro ergänzt AutoCAD um nützliche Werkzeuge zum Modellieren und Analysieren von 3D-Laserscannerdaten. Geometrische Objekte wie z. B. Polylinien, Ebenen und Zylinder können automatisch an Teile der Punktwolken angepasst werden. Ein Verschneiden dieser Objekte liefert Ecken, Kanten und Spitzen. Durch Angleichen von Polygonen und Linien an Schichten der Punktwolken entstehen schnell und genau Grundrisse und Schnitte. Weiterhin können geplante Entwürfe auf mögliche Kollision mit bestehenden, durch den 3D-Scan repräsentierten Objekten, analysiert werden. Auch die Deformation von Objekten lässt sich analysieren.

Planare Ansicht von Scans

Die von PointSense zur Verfügung gestellte planare Ansicht der 3D-Laserscandaten liefert ein fotoähnliches klares Bild der einzelnen Scans und erlaubt eine wesentlich intuitivere Navigation als innerhalb der Punktwolkendarstellung. Versehentliches Fangen von hinten liegenden Punkten ist in dieser Ansicht ausgeschlossen.

Ortho-Bild von der Punktwolke

Der Nutzer kann aus beliebiger Richtung Ortho-Bilder von der Punktwolke erzeugen. Im entstehenden fotoähnlichen Rasterbild sind alle Objekte, die parallel zur Projektionsebene liegen, maßstäblich dargestellt, so lässt es sich als Bildplan nutzen und mit AutoCAD-Vektorgrafik kombinieren und bemaßen.

Laserscanning – Datenauswertung präzise, schnell und effizient

  • Import fast aller 3D Scanner-Datenformate in AutoCAD
  • Effizientes Verwalten von Punktwolken: Maskieren, Teilen, Vereinigen
  • Kombination von Scannerdaten und CAD, speziell AutoCAD
  • Schnelle Konstruktion von 3D-Drahtgittermodellen und Volumenkörpern
  • (Halb-)Automatisches Angleichen von Polylinien, Zylindern und Ebenen an Punktwolkenausschnitte
  • Ortho-Bild mit Röntgen-Funktion
  • Kollisionsanalyse zwischen Scann und entworfenen CAD-Objekten
  • Deformationsanalyse und Höhenkarte
  • Fotoähnliche planare Ansicht der Scans

Universell einsetzbar

Die Software ist überall einsetzbar, wo aus 3D Laserscans CAD-Informationen gewonnen werden sollen. Einsatzgebiete sind z. B.:

  • Bestandserfassung für Denkmalpflege, Bau und Architektur
  • Bauwerksüberwachung
  • Archäologische Grabungsdokumentation

 

Piping in AutoCAD